Werde Berater*in für Inklusion!

Barrieren abbauen und Gleichberechtigung fördern.

Warum braucht es die Weiterbildung "Berater*in für Inklusion“?
Egal ob fehlende Aufzüge und Rampen an Bahnsteigen, veraltete Leitsysteme in Museen oder fehlende DGS-Dolmetscher bei Konferenzen – Barrieren in Beruf und Freizeit gibt es nach wie vor viele. Sie verhindern, dass Menschen in unserer Gesellschaft gleichberechtigt teilhaben können. Die Weiterbildung „Berater*in für Inklusion“ soll genau das ändern.

An wen richtet sich das Angebot?
Die Weiterbildung ist für alle jene, die aufgrund ihrer Behinderung oder ihres Migrationshintergrunds benachteiligt oder ausgeschlossen werden. Denn sie wissen am besten, welche Barrieren ihnen weiterhin im Weg stehen und was sie für eine uneingeschränkte Teilhabe brauchen.

Was genau machen Berater*innen für Inklusion?
Als Berater*in für Inklusion kannst du freiberuflich oder auch im Rahmen einer Festanstellung arbeiten. Du trittst in Politik, Kultur und Wirtschaft für ein Miteinander auf Augenhöhe ein und sorgst dafür, dass Barrieren abgebaut werden. Das erforderliche Know-how, um deine Ideen erfolgreich umzusetzen, vermitteln wir dir während der Weiterbildung.

Die Weiterbildung auf einen Blick:

  • Teilnehmerzahl: 5 bis 7 Personen
  • Dauer: 450 Stunden verteilt auf mindestens 4,5 Monate
  • Start: laufend nach Absprache
  • Unterrichtsform: Präsenz-Workshops, Selbststudium, Exkursionen zu Projektpartnern
  • Unterrichtsinhalte: Beratungsmethoden, Marketing, Recht – und vieles mehr.
  • Abschluss: Zertifikat „Berater*in für Inklusion“

Die Teilnahme an der Weiterbildung ist kostenfrei!

Weitere Informationen bei Stefan Friese:
E-Mail: sfriese[at]kopfhandundfuss.de
Telefon: 030 832 166 40

Die Weiterbildung wird unter anderem gefördert durch:

  • Bereich Bildung und Vermittlung der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
  • Villa Oppenheim
  • Deutsch Historisches Museum
  • Louca & Oberholz GbR – Coworking Sankt Oberholz
  • Beyond Philanthropy invest impact GmbH
  • Microsoft Deutschland
  • Humboldt-Universität Berlin
Diese Seite vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly