Workshop "Photographia Obscura"

Fotografie-Workshop für Blinde, Sehbehinderte und Sehende

Blinde und sehbehinderte Menschen können nicht fotografieren? Das stimmt so nicht! Sie brauchen nur eine sehende Person, die ihnen beim Fotografieren hilft, indem sie ihnen die notwendigen visuellen Informationen gibt. 

Genau dieses Experiment wagen wir in unserem Workshop "Photographia Obscura" und lernen die Welt im wahrsten Sinne des Wortes mit anderen Augen zu sehen. Sehbehinderte und blinde Teilnehmer können sich dabei kreativ mit dem Fotografieren auseinandersetzen, und sehende Personen werden sich über das Sehen und Nicht-Sehen bewusst – für alle Beteiligten eine bereichernde Erfahrung.

Die Workshops werden von Susanne Emmermann (stark sehbehindert) und Johannes Franke (sehend) durchgeführt. Susanne Emmermann fotografiert seit vielen Jahren und hat bereits viele Workshops zum Thema durchgeführt.

Sie haben Interesse am Workshop? Dann melden Sie sich bei uns:

Telefon: 030 832 166 40
Diese Seite vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly