5 Fragen an... Andreas Costrau

Foto von Andreas Costrau

Wer sind die 'Köpfe' hinter KOPF, HAND + FUSS? Wer unterstützt oder arbeitet für die Einrichtung und warum? In der Rubrik "5 Fragen an..." stellen wir Personen vor, die sich für KOPF, HAND + FUSS engagieren.

Ich unterstütze KOPF, HAND + FUSS, weil... Ich Stefanie schon lange kenne und ihre Vision einer inklusiven Gesellschaft sehr gut finde.

Ich begeistere meine Mitmenschen durch... Meine Muttersprache, der schönen Deutschen Gebärdensprache, und deren Kultur und helfe ihnen sie zu verstehen und zu erlernen.

Das wünsche ich mir von der Gesellschaft in der ich lebe... Dass jeder jeden akzeptiert und weiß, dass jeder von jedem lernen kann.

Darüber wüsste ich gern mehr: Wie und warum funktioniert „Stigmatisierung“?

Ein breites Grinsen ziert mein Gesicht wenn... Ich sehe, wie sich die Gebärdensprachkompetenz von meinen StudentInnen und TeilnehmerInnen verbessert und sie sich für die Rechte der tauben Menschen einsetzen. 

 


Über Andreas Costrau:

43 Jahre, taub und Gründer und Geschäftsführer der Gebärdensprachschule gebaerdenservice.de.

Andreas über sich selbst: " Ich sehe mich selbst als sehr positiven Menschen, der andere für die Deutsche Gebärdensprache und die Kultur der Gehörlosen begeistern kann. Mein Wunsch ist es, dass Deutsche Gebärdensprache in Zukunft wirklich gleichwertig zur Deutschen Lautsprache anerkannt wird. Es ist für Taube ungleich schwieriger, hören und sprechen zu lernen als für Hörende sich das Gebärden anzueignen. Warum also den schwierigen Weg gehen?"